Grabmalpatenschaften

Übernehmen Sie eine Grabmalpatenschaft und helfen Sie uns damit, schützenswerte Grabsteine zu erhalten!

Grabsteine als Zeugen der Mannheimer Stadtgeschichte
Alte Grabsteine unterschiedlicher Stilart auf den Mannheimer Friedhöfen sind stumme Zeugen der Stadtgeschichte und aus künstlerischer und historischer Sicht von besonderem Wert. Viele dieser Grabmale befinden sich nicht mehr in Familienbesitz. Die Friedhöfe Mannheim sehen es als ihre Aufgabe an, diese wertvollen Stücke zu erhalten, doch leider fehlen hierfür oft die nötigen Mittel.

Was genau ist eine Grabmalpatenschaft?
Mit der Grabmalpatenschaft gehen die Friedhöfe neue Wege, um den Erhalt wertvoller Grabsteine zu sichern: Als Pate/Patin haben Sie die Möglichkeit, ein historisches Grab zu übernehmen und damit ein Stück Kulturgut zu erhalten.
In ein Patenschaftsgrab können Bestattungen vorgenommen werden, der Grabstein bleibt jedoch Eigentum der Friedhöfe Mannheim. Die Pflege des Grabsteins und die gärtnerische Instandhaltung des Grabes obliegt dem Paten/der Patin. Mit dem Zeitpunkt einer Bestattung in das Grab sind Gebühren für die Nutzung entsprechend der aktuellen Gebührenordnung der Friedhöfe Mannheim zu entrichten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wenn Sie sich für eine Grabmalpatenschaft interessieren, berät Sie die Gräberabteilung der Friedhöfe Mannheim gerne. Die Gräber sind auf dem Friedhof mit einem Steckschild entsprechend gekennzeichnet. Auch zu den Kosten für das bei einer Bestattung anfallende Nutzungsrecht erhalten Sie ausführliche Informationen.

Aktuell sind keine Grabmalpatenschaften verfügbar.

Wir helfen ihnen gerne weiter

Unsere Mitarbeiter sind Mo - Do: 08:00 - 15:30 Uhr & Fr: 08:00 - 14:30 Uhr für Sie da!