Grabanlage Pichon Hauptfriedhof

Grablage:

03, LUM-BEI 1-010

Beschreibung Grabmal:

Ädikulaförmiges Grabmal, Kalkstein, mit Dreiecksgiebel zwischen den Kapitellen der kannelierten Pilaster. Zwei übereinander angeordnete Mamorschriftplatten, dazwischen Mäanderfries in Kalkstein. Breiter Sockel. Schmiedeeiserne Umfriedung, im Tor Monogramm LP.

Biographische Bedeutung:

Louis Pichon, 1820 -84. Aus Hugenottenfamilie. Französisch-Sprachlehrer am Großherzoglichen Institut. ∞ Johanna Tunna 1826 – 88.

Die Tochter
Maria Pichon, 1857 – 95. ∞ Max Elsaesser, Dr. med., 1856 – 1911. War Mitglied der Kommision, die Verhandlungen mit Krankenkassen begann.

Quelle:

Die Friedhöfe Mannheim, Grab Nr. 227/ S. 175

 

Bild Grabanlage Pichon

Wir helfen ihnen gerne weiter

Unsere Mitarbeiter sind Mo - Do: 08:00 - 15:30 Uhr & Fr: 08:00 - 14:30 Uhr für Sie da!